TADANO News

Pressekontakt


Dr. Uwe Renk
Manager Marketing

T: +49 9123 185 5112
F: +49 9123 185 46112
E: uwe.renk(at)tadano.com

Neuer TADANO ATF 70G-4 der rheinlandpfälzischen Autokranvermietung AKV steht seit Auslieferung keinen Tag still

Günter Hüther, Inhaber und Geschäftsführer der AKV Kranvermietung in Zweibrücken, hat ein einfaches Firmenmotto: „immer einsatzbereit sein“. Diesen Leitsatz lebt der Unternehmer mit seinen Familienangehörigen und einer treuen Belegschaft mit Leib und Seele. Da wundert es nicht, dass der TADANO-Stammkunde wieder in einen Mobilkran des fränkischen Herstellers investierte. Mit dem ATF 70G-4 mit 52,1 m Hauptausleger ist der Fuhrpark der Vermietung aus Rheinland-Pfalz auf 14 Krane angewachsen.

Seine Einsatzstärke konnte der ATF 70G-4 bereits ab dem ersten Tag bei AKV beweisen. Dazu der Geschäftsführer: „Abends um 20 Uhr kam der Mobilkran aufs Firmengelände, um gleich am nächsten Tag um 7 Uhr morgens auszurücken. Das war Anfang August, seitdem stand er noch keinen Tag still.“ Die volle Auslastung ist das Verdienst von Wolfgang Steines. Der Außendienst-Profi von AKV leistet nicht nur ganze Arbeit bei der Akquisition, er betreut auch jedes Projekt von Beginn bis zur Umsetzung. Für solch eine kundenorientierte Denkweise wird auch TADANO geschätzt. Nicht ohne Grund besteht die gute Beziehung zwischen dem Kunden AKV und seinem Lieferanten seit Gründung der Autokranvermietung.

Befragt zu den Vorzügen des „Neuen“ von TADANO sagt Günter Hüther spontan: „die Zuverlässigkeit“. Darauf legt der passionierte Kranführer, der selbst im Führerhaus Logistik und Einsatzplanung macht, den größten Wert. Deshalb ist er auch froh, seinen Sohn und Stellvertreter sowie seinen Schwiegersohn zu seinem vierzehnköpfigen Team zählen zu können. Eine Mannschaft, auf die sich Günter Hüther absolut verlassen kann, wie er feststellt. Schließlich seien 80% der Beschäftigten seit mehr als 10 Jahren bei ihm.

Neben der Zuverlässigkeit sprachen noch viele weitere Fakten für den ATF 70G-4. Vor allem der starke Ausleger mit der beachtlichen Länge von 52,1 Metern, der das zusätzliche Montieren einer Spitze meistens überflüssig macht, war ein überzeugendes Argument. Ebenso der Ballast, den der 4-Achser von Haus aus mitnehmen kann, haben Günter Hüther beeindruckt. Das spare Zeit und Zusatzaufwand, weiß der Kran-Profi. Die kompakte Bauweise in der 70-Tonnen-Klasse, die den TADANO-Kran auszeichnet, sei zudem ideal für das Einsatzgebiet im Umkreis vom 100 Kilometern in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Als Stammkunde von TADANO ist Günter Hüther ein Fan des 2-Motoren-Prinzips, das die Kranbauer aus Lauf konsequent weiterentwickeln. Und er weiß aus Erfahrung, wovon er redet. Allein Treibstoffkosten und Wartungsaufwand sind für ihn ausschlaggebend, auf diese Technologie zu setzen. Dem Mann der Praxis widerstrebt es, als leidenschaftlichen Kranführer einen riesigen Motor „für ein bisschen Hydraulik zu betreiben“, so sein Statement dazu.

Die erneute Anschaffung eines TADANO-Krans ist ein klares Bekenntnis zur Philosophie des fränkischen Herstellers, auf die die Autokranvermietung AKV seit ihrer Gründung im Jahr 1999 vertraut. Der pausenlose Einsatz seit der Auslieferung beweist, dass dieses Vertrauen berechtigt ist.

Über die AKV Kranvermietung Günter Hüther e. K
Das 1999 gegründete Unternehmen aus Zweibrücken ist spezialisiert auf das Heben schwerer Lasten für die Industrie und das Baugewerbe. Zum Leistungsumfang gehören die Montage von Fertighäusern und Windkraftanlagen sowie Bergungen und Verladungen. Die AKV Kranvermietung beschäftigt 14 Fachkräfte, das Lastenspektrum reicht von 30 bis 250 Tonnen und wird mit einem Fuhrpark von 14 Kranen bewältigt.

Pressebilder zum Herunterladen

Der ATF 70G-4 beim ersten Einsatz