TADANO News

Pressekontakt


Dr. Uwe Renk
Manager Marketing

T: +49 9123 185 5112
F: +49 9123 185 46112
E: uwe.renk(at)tadano.com

Diese Rechnung geht auf: EISELE AG verlässt sich auf Rundum-Erneuerung durch TADANO

Vertrauen wächst über Jahre und beruht auf positiven Erfahrungen. Die Maintaler EISELE AG hat den Übergang von FAUN zu TADANO erlebt und steht zur Partnerschaft mit dem langjährigen Lieferanten ihrer Krane. Die komplette Überholung eines ATF 45-3 ist der jüngste Beweis dieser Treue.

Doch wie jedes Unternehmen rechnet auch die EISLE AG mit spitzer Feder. Die Verantwortung gegenüber ihrem eigenen Kundenstamm verlangt eine transparente und seriöse Preispolitik, die zur nachhaltigen Lösung der Überarbeitung führte. Dazu Rocco Schimmel, technischer Berater Krane, Bühnen und LKW bei der EISELE AG: „Natürlich waren die Kosten für uns ausschlaggebend. Und bei TADANO wussten wir, dass sich diese Investition in jeder Beziehung auszahlen würde.“

Rund 17.000 Betriebsstunden und 120.000 Kilometer, hatte der ATF 45-3 geleistet, und das ohne nennenswerte Probleme. Dennoch zeigte der Zahn der Zeit seine Spuren. Und da die Erfahrung bewiesen hatte, dass dieses TADANO-Modell auch den Anforderungen heutiger Baustellen und Straßenverhältnisse gewachsen ist, haben die Argumente für die Rundum-Erneuerung überwogen.

Für derartige Wartungs- und Überholungsdienstleistungen steht auf dem TADANO-Werksgelände in Lauf an der Pegnitz eine bestens ausgerüstete Fachwerkstatt für Krane auf einer Fläche von 2000 m2 zur Verfügung. Kunden, die auf dieses Angebot zurückgreifen, können sich auf die jahrzehntelange Erfahrung des Kranherstellers und Serviceanbieters verlassen. Für die Ausfallzeit des Krans stellt TADANO auf Wunsch ein Ersatzfahrzeug aus dem Gebrauchtkranpool bereit.

Routinemäßig wird jeder Kran zunächst in einer kostenlosen Eingangskontrolle von einem Meisterteam auf Herz und Nieren geprüft. Auf dieser Basis erfolgt zu Preis und Dauer ein verbindlicher Kostenvoranschlag. Somit hatte die EISELE AG ein Höchstmaß an Sicherheit beim Kostenaufwand und der Verfügbarkeit ihres ATF 45-3. Die Überholung wurde ausschließlich vom qualifizierten Fachpersonal aus der Werkstattmannschaft durchgeführt. Verwendet wurden, wie bei TADANO üblich, ausschließlich Originalersatzteile nach Herstellerstandard. Damit entschied sich die EISELE AG für eine überschaubare Investition bei vertrauter Qualität. Das erlaubt eine marktgerechte Kalkulation des Stundenpreises, da man von den Erfahrungswerten der letzten Jahre ausgehen kann und die Kosten für die Überholung deutlich günstiger als für eine Neuanschaffung sind.

Überholt wurden Motor, Zylinder, Karosserie und Lackierung. „Der Kran bleibt unser Liebling. Das liegt natürlich auch an seiner Verlässlichkeit und der Einfachheit der Bedienung. Er hat alles, was wir brauchen, ohne dass man zum Arbeiten einen Pilotenschein bräuchte“, so Rocco Schimmel. Besonders die gute Teleskopierbarkeit unter Last, eine Herausforderung für das Kranen in Messehallen, überzeugt den technischen Berater. Denn er weiß, dass der „Supergau“, also ein Ausfall auf der Baustelle, bei seinem TADANO noch nie vorkam. Außerdem schätzt er einen weiteren Vorzug, die einzelne Ansprechbarkeit der Zylinder beim Teleskopieren. Auf das alles kann sich Rocco Schimmel und mit ihm die EISELE AG mit dem überholten ATF 45-3 verlassen. Kein Wunder also, dass auch der zweite 3-Achser im Fuhrpark einer Verjüngungskur unterzogen wurde.

EISELE AG Crane & Engineering Group
1988 als Abschlepp- und Krandienst gegründet, beschäftigt die EISELE AG heute mehr als 60 Mitarbeiter und verfügt über einen modernen Fuhrpark aus Autokranen bis 1200 Tonnen und Hallenmobilkranen bis 40 Tonnen. Das Unternehmen ist europaweit aktiv von der Beratung über die Vermietung bis hin zum Komplettservice. Dazu gehören u.a. Vorbesichtigungen, CAD-unterstützte Einsatzplanungen oder auch behördliche Genehmigungen. Neu sind Arbeitsbühnen, Gabelstapler und Telestapler, die das Sortiment der EISELE AG komplettieren.

Pressebilder zum Herunterladen

Übergabe des ATF 45G-3 an EISELE AG Crane & Engineering Group

Von links nach rechts:

Claus Eisele mit Enkelsohn, Angela Eisele, EISELE AG Crane & Engineering Group, Klaus-Peter Grabe; General Manager Reparaturwerkstatt, Norbert Bock; Meister Reparaturwerkstatt TADANO FAUN GmbH