TADANO News

Pressekontakt


Dr. Uwe Renk
Manager Marketing

T: +49 9123 185 5112
F: +49 9123 185 46112
E: uwe.renk(at)tadano.com

ATF 130G-5 erweitert als 4. TADANO-Kran das Traglastspektrum bei Fricke-Schmidbauer GmbH

Mit dem neuen ATF 130G-5 von TADANO schließt das Traditionsunternehmen aus Braunschweig die Lücke zwischen 100 und 170 Tonnen Traglast. Der Neuzugang ist der vierte TADANO-Mobilkran bei Fricke-Schmidbauer. „Als Stammkunden von TADANO setzen wir seit rund 10 Jahren auf die Zuverlässigkeit des fränkischen Kranbauers, damit war der 130-Tonner eine bewusste Entscheidung aufgrund der guten Erfahrungen,“ sagt Geschäftsführerin Katja Lutz-Bremer.

Die Louis Fricke KG wurde 1978 100%ige Tochter der Unternehmensgruppe Schmidbauer. Der Anspruch und das Leistungsversprechen: „Wir bewegen (fast) alles“, erfordert einen flexibel aufgebauten Fuhrpark mit einem breiten Angebot an Traglastklassen. Dazu kommt natürlich die Zuverlässigkeit im Einsatz. Gerade an diesem Punkt sieht Katja Lutz-Bremer die Vorteile des 2-Motoren-Konzepts, das TADANO konsequent weiterentwickelt: „Die separaten Laufzeiten der Motoren im Unter- und Oberwagen verringern nicht nur den Verbrauch und den Verschleiß; gerade im laufenden Betrieb bedeutet ein Motorausfall auf der Baustelle nicht unbedingt den absoluten Stillstand. Eventuell kann die Kranarbeit noch beendet oder der Kran zumindest bewegt werden“.

Auch die neu integrierten Bedienteile in dem ATF 130G-5, der eines der TADANO-Upgrades darstellt, bewertet die Geschäftsführerin positiv. Dabei bezieht sie sich auf die Erfahrungswerte der Kranfahrer. Da die Aufträge immer diffiziler würden, seien ihre Mitarbeiter dankbar für sinnvolle Hilfen. Und da bringt das Upgrade einige Neuerungen mit. Unterstützung beim Kranen bietet vor allem ein neues Multifunktions-Touchdisplay, das zusätzlich je nach Anforderung über Tasten oder einen Dreh-Drückknopf bedient werden kann. Dieses befindet sich in der Oberwagenkabine in doppelter Ausführung: Das Hauptdisplay zeigt das Bild zweier Kameras. Es lässt sich elektronisch neigen, so kann im Betrieb auf veränderte Lichtverhältnisse reagiert werden. Das Zusatzdisplay für eine ergänzende Kameraansicht ist außerdem herausnehmbar. Je nach Einsatz kann der Kranfahrer entscheiden, auf welchem Display er sich diese anzeigen lässt. Auch weitere Informationen über die Betriebszustände des Krans sind abrufbar. Dazu gehören der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch, die Öl-Temperatur oder der Füllstand des Hydraulik-Öls.

Die Leistungsdaten des neuen ATF 130G-5 machen ihn zu einem starken Allrounder in seiner Klasse. Für Katja Lutz-Bremer ist der TADANO-Mobilkran ein robustes Modell, auf das Verlass ist, ebenso wie auf den zuverlässigen Service, für den der Kranbauer aus Lauf an der Pegnitz in der Branche bekannt ist.

Fricke Schmidbauer Schwerlast GmbH
1868 als Louis Fricke KG gegründet, gehört das Unternehmen seit 1978 zur Schmidbauer-Unternehmensgruppe und ist Teil eines Netzwerks von 20 Niederlassungen. Die rund 500 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe bewegen Schweres mit 200 Autokranen. Dazu kommen noch Spezial- und Schwertransporte sowie Montagearbeiten. Für die Kunden aus Industrie und Bauwirtschaft steht ein ganzer Konvoi von Spezialfahrzeugen zum Transport der Auslegerkonstruktionen und Kontergewichte für die straßenfahrbaren Autokran-Riesen zur Verfügung.

Pressebilder zum Herunterladen

Frau Lutz-Bremer mit Ihrem Team bei der Übergabe des ATF130G-5