Lehrgang zum Mobilkranführer

Lehrgang zum Mobilkranführer

Wer einen Mobilkran bedient, sollte immer wissen, was er macht. Denn es stehen stets auch Menschenleben auf dem Spiel. Gemäß unseren drei Kernwerten „Sicherheit“, „Qualität“ und „Effizienz“ ist es folglich nur schlüssig, dass wir unsere Kunden hier nicht alleine lassen, sondern in Zusammenarbeit mit der BSK (Bundesfachgruppe für Schwertransporte und Kranarbeiten) sowie der BG Verkehr (Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft) fachkundige Schulungen anbieten, die den Lehrgangsteilnehmern einen sicheren Umgang mit Mobilkranen vermitteln, selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellsten anerkannten Sicherheitsvorschriften und Regeln.

Unsere Lehrgänge richten sich sowohl an Nachwuchskranfahrer als auch an bereits erfahrene Kranfahrer, die ihr Wissen auffrischen möchten. Die Dauer der Lehrgänge beträgt 2 Wochen (10 Arbeitstage). Inhaltlich gliedern sich die Lehrgänge in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der theoretische Teil findet in unseren neuen Schulungsräumen statt, die praktische Ausbildung erfolgt auf unserem Testgelände direkt am Kran. Den Abschluss bildet eine theoretische und praktische Prüfung durch einen Prüfer der BSK oder der BG Verkehr. Bei bestandener Prüfung erhält jeder Lehrgangsteilnehmer einen entsprechenden Befähigungsnachweis. Dieser qualifizierte Nachweis steigert nicht nur das sicherheitsbewusste Kranfahren, sondern ist zudem ein Zeichen an alle Beteiligten, dass die Sicherheit auf der Baustelle an oberster Stelle steht.

Ziele des Lehrgangs

  • Sichere und dadurch wirtschaftlichere Bedienung von Mobilkranen
  • Bestehen der Abschlussprüfung und Erhalt des BSK-Befähigungsnachweises 

Teilnehmer

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter von Kranbetreibern, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • aktuelle Vorsorgeuntersuchung G 25 (nicht älter als 3 Jahre)
  • Fahrerlaubnis Klasse C
  • Nachweis über mindestens 1/2 Jahr Berufserfahrung als Mobilkranführer
  • deutsche Sprache in Wort und Schrift

Lehrgangsinhalte

Theorie

  • Sicherheitsregeln und Unfallverhütungsvorschriften
  • Verantwortung, Rechte und Pflichten des Kranführers
  • Krantechnik und Kranbetrieb
  • Lastaufnahmeeinrichtungen und Anschlagen von Lasten
  • Besondere Einsatzbedigungen (Strom, Kälte, Wasser, ...)

Praxis

  • Aufbau und Abbau, Standsicherheit
  • Prüfen der Sicherheitseinrichtungen
  • Lasttabellen lesen und umsetzen
  • Kranfunktionen an Unterwagen und Oberwagen
  • Kranführer mit und ohne Last
  • Arbeitsaufnahme, Arbeitsende und Wartung
  • Einsetzen der Arbeitsbereichsbegrenzung

Vorteile für Kranbetreiber

  • Sie befähigen Ihre Mitarbeiter im sicheren und damit wirtschaftlicheren Umgang mit Mobilkranen, einschließlich aller vorbereitenden und begleitenden Maßnahmen.
  • Sie erhöhen den Ausbildungsstandard Ihrer Kranführer und grenzen sich auf diese Weise weiter von Ihren Wettbewerbern ab.
  • Ihre Kranführer erhalten ein tieferes Verständnis von der Bedien- und Funktionsweise eines TADANO All-Terrain Krans.

Vorteile für Lehrgagnsteilnehmer

  • motiviertes und fachkundiges Schulungspersonal
  • äußerst praxisorientierte Ausrichtung
  • neue moderne Schulungsräume
  • intensive Betreuung, max. 4 Teilnehmer pro Termin
  • gut verständliche Schulungsunterlagen

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Hasso Oehme
Technical Instructor
T: +49 9123 185 5171
F: +49 9123 185 46171
M: +49 173 379 6042
E: hasso.oehme(at)tadanofaun.de


Kosten pro Lehrgangsteilnehmer

  • Für BSK-Mitglieder: 950 € (zzgl. MwSt)
  • Für alle anderen: 1.050 € (zzgl. MwSt)

Verpflegungs- und Übernachtungskosten sind von den Teilnehmern grundsätzlich selbst zu tragen.

Eindrücke

Termine

  • 13.03. - 24.03.2017
  • 08.05. - 19.05.2017
  • 18.09. - 29.09.2017
  • 20.11. - 01.12.2017

Anmeldung

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.
Termin*:
Firma*:
BSK-Mitglied*
 Ja         Nein
Anmeldender*:
Straße:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail*:
Telefon:
Name Teilnehmer #1:
Name Teilnehmer #2:
Name Teilnehmer #3:
Name Teilnehmer #4:
*Pflichtfelder